STAND
AUTOR/IN

Politiker führen eine Debatte über die Frage, wann das Kontaktverbot gelockert oder aufgehoben werden soll. Dabei haben sie in der Frage nichts zu melden.

Die Moderatoren Marcel Reif und Günther Jauch schrieben Fernsehgeschichte mit Quasseln. Bei einem Champions-League-Halbfinale fiel kurz vor dem Anpfiff ein Tor um. Bis ein Ersatztor stand, vergingen 76 Minuten. Reif und Jauch plauderten derweil munter und fesselnd. In der Zwangspause hatten sie doppelt so viele Zuschauer wie das Fußballspiel selbst.

Vor einem Champions-League-Halbfinale 1998 fiel ein Tor um. Marcel Reif und Günther Jauch moderierten über die Zwangspause bravourös weg (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, Picture Alliance/Picture Alliance)
Vor einem Champions-League-Halbfinale 1998 fiel ein Tor um. Marcel Reif und Günther Jauch moderierten über die Zwangspause bravourös weg Picture Alliance/Picture Alliance

Schade, dass unsere Spitzenpolitiker so viel schlechter quasseln. Auch sie reden gerade über eine Zwangspause hinweg. Produziert wird überwiegend Wortmüll. Armin Laschet, Kandidat für den CDU-Vorsitz, grenzt sich von der Bundeskanzlerin ab, die um Geduld bittet. Bundesarbeitsminister Hubert Heil (SPD) widerspricht ihm sogleich. Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner wiederum drängelt wie Laschet, weil die FDP-Klientel – Selbstständige, Unternehmer - leidet. Tatsächlich hat keiner von ihnen in dieser Frage etwas zu melden. Die Entscheidung fällt im Kanzleramt.


 
Mich erinnert die Situation an die der Familie mit Kindern, die in den Urlaub aufbricht. Nach einer knappen Stunde auf der Autobahn kommt vom Rücksitz die Frage: "Papa, wann sind wir da?" Und fortan im Halb- oder Viertelstunden-Takt.

Wie ungeduldige Kinder auf dem Rücksitz


Die Zwangspause nervt alle. Ich finde aber, die Laschets dieser Welt sollten nicht öffentlich genervt sein. Politische Führung geht anders. "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen", hat der Philosoph Ludwig Wittgenstein geschrieben. Zwei Ausnahmen bestätigen die Regel: Marcel Reif und Günther Jauch.

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz  mehr...

Mehr Meinungen im SWR

Starke Frauen an der Seite prominenter Männer. Ein Kommentar Jeanne-Claude – Christos Frau und Rückgrat

Christo ist am Sonntag gestorben. Marcel Reich-Ranicki wäre am Dienstag 100 geworden. Beide waren ohne ihre Frauen nicht zu denken, meint Martin Rupps.  mehr...

Zwei Minuten: Die Kolumne zu Wochenende Bier, Behörden und Corona

Vom Naherholungsgebiet zur Hochsicherheitszone: Der deutsche Biergarten erlebt in Corona-Zeiten einen Wandel in seiner Funktion und Bedeutung.  mehr...

Bundesgerichtshof untersagt Zwangs-Cookies. Ein Kommentar Die neue Wanzenplage

Unternehmen dürfen im Netz nur mit Zustimmung der Nutzer Cookies setzen, urteilt der Bundesgerichtshof. Der Umgang mit digitalen Wanzen bleibt trotzdem eine Plage, meint Martin Rupps.  mehr...

STAND
AUTOR/IN