STAND

Nach dem Ausbruch einer rätselhaften Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Stadt Wuhan sind 17 weitere Fälle gemeldet worden. Wie die Gesundheitsbehörde der Millionenstadt mitteilte, gebe es in Wuhan nun insgesamt 62 bestätige Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Man werde die Suche nach weiteren Verdachtsfällen ausweiten. Wissenschaftler in London schätzen, dass sich in China inzwischen deutlich mehr Menschen infiziert haben. Sie sprechen von mehr als 1.700 Fällen. Die Forscher in London begründen ihre Vermutung damit, dass das Virus auch in Thailand und Japan nachgewiesen wurde.

STAND
AUTOR/IN