STAND

Die Gewerkschaft der Polizei GdP fordert, Corona-Infektionen von Polizisten während des Dienstes künftig generell als Dienstunfall anzuerkennen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Die GdP wolle mit einer Musterklage erreichen, dass infizierte Beamte bundesweit besser abgesichert werden. Nach Schätzung der Gewerkschaft habe sich seit Beginn der Pandemie bundesweit eine höhere vierstellige Zahl von Polizisten mit dem Coronavirus angesteckt.

STAND
AUTOR/IN