STAND

Ägyptens Regierung hat den ersten Fall des neuartigen Coronavirus auf dem afrikanischen Kontinent gemeldet. Dabei handele es sich um eine ausländische Person, teilte das Gesundheitsministerium in Kairo mit. Der Patient zeige keine Krankheitssymptome und werde auf einer Isolierstation behandelt. Zur Nationalität machte das Ministerium keine Angaben. In China haben sich nach Angaben der Behörden inzwischen knapp 64.000 Menschen mit dem Virus infiziert, fast 1.400 starben.

STAND
AUTOR/IN