STAND

China will Zölle auf Importe aus den USA im Wert von umgerechnet rund 68 Milliarden Euro Ende nächster Woche halbieren. Betroffen sind nach Angaben der Regierung in Peking zahlreiche Güter - darunter Sojabohnen, Geflügel und Flugzeuge. Man wolle die gegenseitigen Handelsbeziehungen stabilisieren, heißt es in staatlichen Medien. Die Zölle waren erst im vergangenen September verhängt worden. China und die USA hatten nach ihrem fast zweijährigem Handelsstreit Mitte Januar ein erstes Teilabkommen zur Beilegung des Konflikts unterzeichnet. Es sieht unter anderem vor, dass China mehr US-Güter importiert und die USA im Gegenzug auf neue Strafzölle verzichten.

STAND
AUTOR/IN