Bitte warten...

Reutlinger Polizei warnt Handys auf Schulwegen sind eine Gefahr

Die Schule hat begonnen. Das bedeutet, dass die Polizei in der Region verstärkt kontrolliert. Ein Problem ist, dass viele Kinder auf dem Schulweg mit ihren Handys spielen.

Kinder gehen zur Schule

Die Polizei in der Region hat ein Auge auf Schulkinder (Archivbild)

Das lenke die Kinder enorm ab, so die Reutlinger Polizei. Schüler sollten auf den Straßenverkehr achten. Auch immer mehr Erstklässler seien mit einem Handy unterwegs. Eltern sollten sich der Gefahr bewusst sein, wenn ihr Kind auf dem Schulweg mit dem Handy spielt.

Riskante Wendemanöver

Die Polizei in der Region überwacht in den ersten Wochen nach Schulbeginn die Fußgängerüberwege, die Radwege und Bushaltestellen. Auch sogenannte "Eltern-Taxis" werden kontrolliert. Dabei überprüfen die Beamten die Geschwindigkeit und ob die Kinder und Jugendliche angeschnallt sind.

Beim "Eltern-Taxi" gefährdeten in vielen Fällen Eltern durch regelwidriges Anhalten oder riskante Wendemanöver die Sicherheit anderer Schulkinder teils massiv.

Aktuell in Baden-Württemberg