Bitte warten...

"Jeder Sechste ein Flüchtling" SWR-Reportage für Grimme Online Award nominiert

Das Grimme Institut hat in Köln bekannt gegeben, dass die SWR-Multimediareportage: "Jeder Sechste ein Flüchtling" in der Endrunde um den Grimme Online Award 2015 steht.

Die Reportage über Meßstetten und die dort lebenden Flüchtlinge gehört nun zu den 25 besten Angeboten des Jahres im Online-Journalismus. "Jeder Sechste ein Flüchtling" ist eine Langzeitreportage aus dem SWR-Studio Tübingen.

Sandra Müller und Katharina Thoms

Sandra Müller und Katharina Thoms (v.l.) freuen sich über ihre Nominierung.

Langzeitreportage über zwei Jahre

Die beiden Reporterinnen Sandra Müller und Katharina Thoms zeigen darin, wie sich Meßstetten mit rund 1.000 Asylsuchenden in der Nachbarschaft verändert. Sie begleiten den Ort zwei Jahre lang.

Aus 1.400 Einsendungen ausgewählt

Die Nominierten wurden unter insgesamt 1.400 Einsendungen ausgewählt. Unter ihnen vergibt das Grimme Institut bis zu acht Preise.

Entscheidung fällt Mitte Juni

Am 18. Juni wird endgültig bekannt gegeben welches Online-Angebot eine Auszeichnung erhält. Der Grimme Online Award ist Deutschlands renommierteste Auszeichnung für publizistische Angebote im Internet. Er wird seit 2001 vergeben. Ein Preisgeld wird nicht vergeben.

Publikumspreis unabhängig von der Jury

Ebenso wird es einen Preis geben, der alleine durch das Publikum im Internet bestimmt wird.