Bitte warten...

Kochbuch des Friedens Freundschaft beginnt bei gutem Essen

Ein südbadischer Autor hat ein kulinarisches Denkmal gesetzt: "Die gute Küche am Oberrhein" – vor kurzem ist das Werk als weltbestes "Kochbuch des Friedens" ausgezeichnet worden.

Liebe geht durch den Magen, heißt es, und Freundschaft entsteht häufig bei einer guten Mahlzeit. Das gilt für Deutsche und Franzosen ganz besonders.

1:38 min

Mehr Info

Kochbuch des Friedens

Freunde am Herd

Autor: Andreas Waetzel

Liebe geht durch den Magen, heißt es, und Freundschaft entsteht häufig bei einer guten Mahlzeit. Das gilt auch für Deutsche und Franzosen. Ein südbadischer Autor hat dieser kulinarischen Beziehung ein Denkmal gesetzt.

Zwei Rezepte hat der Freiburger Buchautor Hubert Matt-Willmatt jedem Küchenchef abgeluchst. Und eine Geschichte: Stéphane Riss erzählt, wie sein Haus am Rhein im Lauf der Zeit mehrfach zwischen beiden Ländern hin und her wechselte. Die idyllische Lage am Wasser ist ein gefundenes Fressen für Fotograf Heinz Linke – er hat die Bilder gemacht. "Im Niemandsland", nennen die deutschen Gäste das Restaurant – ein Ort, wo sich Menschen bei Boeuf bourguignon oder Zander in Riesling treffen.

Mehr als dreißig Mal hat Hubert Matt-Willmatt für sein Buch den Rhein überquert. Er ist überzeugt, dass Freundschaft beim Genuss beginnt: "Ob Deutsche oder Franzosen, die sitzen dann zusammen und sprechen miteinander. Ich finde, dass gehört auch zum Frieden."

Eine Liebesgeschichte ist es im Adler in Lahr Reichenbach: Otto Fehrenbacher hat seine Frau Pia im Elsass kennengelernt. Lebenskunst und Genuss – das haben die Badener den Franzosen abgeschaut: "Jeder hat seinen eigenen Stil und trotzdem dieselben Produkte; Riesling, Zander oder Reh. Gerade die Vielfalt hat auch der Gast gern und das darf man nicht als Konkurrenz sehen, sondern als Verbindung und Ergänzung."

Das Buch ist in zwei Sprachen erschienen – doch die Botschaft der guten Küche versteht man auch ganz ohne Worte.

Aktuell in Baden-Württemberg