Bitte warten...

Nahverkehr in der Region Stuttgart S-Bahn-Probleme am 4. Tag in Folge

Fast täglich müssen sich Pendler in der Region Stuttgart mit S-Bahn-Verspätungen und Zugausfällen herumschlagen. Nach Montag, Dienstag und Mittwoch, nun auch am Donnerstagmorgen.

Leere Bahngleise.

Eine Weichenstörung in Plochingen führt zu Verspätungen. (Symbolbild)

Laut Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) führte am Donnerstagmorgen eine Signalstörung in Böblingen zu einzelnen Fahrtausfällen und Verspätungen auf der S-Bahn-Linie S1 und der Regionalzuglinie R7 (Stuttgart-Herrenberg-Horb). Lokführer in Böblingen mussten laut Bahn, telefonisch mitteilen, wenn sie passieren möchten - dies dauerte länger als normal.

Weichenstörung in Plochingen

Auch am anderen Ende der S1 kam es am Donnerstagvormittag zu Problemen. Wie der VVS auf seiner Homepage schreibt, gab es in Plochingen (Kreis Esslingen) eine Weichenstörung. Betroffen waren die Regionalzuglinien R1 (Ulm-Göppingen-Plochingen-Stuttgart) und R8 (Tübingen-Plochingen-Stuttgart) sowie die S1. Hier kam es zu Verspätungen.

Derzeit häufen sich die Probleme rund um die S-Bahn. Am Montag kam es zu Verspätungen, weil eine Person im Gleisbereich war. Am Dienstag führte eine Weichenstörung im Hauptbahnhof zu Zugausfällen und Verspätungen. Hier waren alle S-Bahn-Linien betroffen. Und am Mittwochmorgen gab es einen Ausfall in der Stellwerkstechnik. 31 Züge waren laut Bahn betroffen, drei Züge fuhren nicht, vier weitere nur auf Teilstrecken.

Aktuell in Baden-Württemberg