Bitte warten...

Schutz gegen Online-Ausspähung Anti-Prism-Party für mehr Sicherheit

Wie kann man sich vor Ausspähung und Überwachung im Internet schützen? Darum geht es am Freitag im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie ZKM bei der vierten Anti-Prism-Party.

Junge Frau mit Apple iPhone 5s

Wie sicher ist das Internet?

Das Internet verkomme immer mehr zur Überwachungsinfrastruktur, so die Veranstalter der Anti-Prism-Party. Zu ihnen gehört auch die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative. Durch E-Mails, Internet-Recherche oder Einträge in Soziale Netzwerke entstünden riesige Datensammlungen, aus denen sich nicht nur Geheimdienste bedienen.

IT-Sicherheit zum Selbermachen

Es gebe viele Schutzmechanismen, betonen die Organisatoren. Oft scheitern die Nutzer allerdings an unzureichenden Kenntnissen. IT-Sicherheits- und Datenschutzexperten geben Tipps und Empfehlungen. In Vorträgen und an Expertentischen geht es unter anderem um die Absicherung von WLAN-Netzwerken oder um sicheres Surfen im Internet. Wer möchte, kann auch seinen Laptop mitbringen und bekommt in einem Workshop zum Beispiel das Versenden verschlüsselter E-Mails gezeigt. Beginn im Zentrum für Kunst- und Medientechnologie ZKM ist um 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.