Bitte warten...
1/1

Bilder aus Baden-Württemberg

Hingucker

In Detailansicht öffnen

Sonnenbaden vor hübscher Kulisse: Dieses Pärchen sitzt am Mittwoch (11.4.) vor dem Heidelberger Schloss auf einer Wiese. In weiten Teilen Baden-Württemberg war das Wetter mild und sonnig.

Sonnenbaden vor hübscher Kulisse: Dieses Pärchen sitzt am Mittwoch (11.4.) vor dem Heidelberger Schloss auf einer Wiese. In weiten Teilen Baden-Württemberg war das Wetter mild und sonnig.

Ein märchenhafter Anblick: Eine Wacholderdrossel sitzt am Dienstag (10.4.) in Stuttgart auf einem Ast im Park.

Nach einem sonnigen Wochenende : Papier und Plastik überall. Die Reinigungskosten für den Park haben sich in den vergangenen zwei Jahren verdoppelt.

Mit Gottes Segen in die neue Saison: Am Sonntag (8.4.) feiern hunderte Motorradfahrer in Schwäbisch Hall gemeinsam den traditionellen Biker-Gottesdienst. Schon seit Anfang der Neunziger Jahre gestalten Kirche, Motorradclubs, Kreisverkehrswacht und Polizei den Gottesdienst auf der Treppe vor der St. Michaels Kirche. Ziel sei, den Bikern die Freude am Fahren und das Wissen um die Gefahren zu vermitteln, teilte die Polizei mit.

Sommer für alle! Auch dieser Spatz gönnt sich am sonnig-warmen Samstag (7.4.) in Langenargen am Bodensee ein Eis. Vielleicht mit Meisenknödel-Geschmack?

Auf einem Feld in Eggenstein (Kreis Karlsruhe) wird am Freitag (6.4.) bei strahlendem Sonnenschein Spargel geerntet. Liebhaber der weißen Stangen können sich mit dem

Sieht so das Taxi der Zukunft aus? Dieser Gyrocopter, der am Donnerstag (5.4.) auf der präsentiert wird, fliegt nicht nur. Er kann auch auf der Straße fahren.

Eine ideales Bild für eine Postkarte: Am Mittwoch (4.4.) strahlt die Morgensonne auf die Heilig-Kreuz-Kapelle auf dem Kapellenberg bei Amtzell (Kreis Ravensburg), dahinter ist der Berg Säntis in der Schweiz zu sehen. 

Bei den warmen Temperaturen blüht die Natur auf. Eine Frau malt am Dienstag (3.4.) im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart unter einem Magnolienbaum eine Blüte in ihr Skizzenbuch.

Noch bis Anfang Mai zu sehen: Eine Orchidee der Gattung Phalaenopsis "Inge Borkh" blüht am Ostermontag (2.4.) im Palmenhaus der Bodenseeinsel Mainau. Auf das beliebte Touristenziel mit Tausenden von Krokussen, Narzissen und Tulpen zog es an den vier Tagen des Osterwochenendes mit teils wechselhaftem Wetter rund 20.000 Besucher. Gut besucht war unter anderem die Orchideenschau mit rund 3.000 Exemplaren. Benannt ist die Orchidee übrigens nach einer Opernsängerin aus Mannheim.

Zwei Kinder ziehen am Sonntag (1.4.) mit glühenden und rauchenden "Osterschwämmen" durch St. Peter (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald). Bei den Schwämmen handelt es sich um eine Baumpilzart. Der jährliche Osterbrauch hat in der Schwarzwaldgemeinde eine lange Tradition: Als Kerzen vor mehr als 100 Jahren sehr selten waren, benutzten katholischen Gläubigen die Pilze, um das Osterfeuer am Brennen zu halten und von Haus zu Haus bringen.

Torschütze Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart jubelt am Samstag (31.3.) und dreht sich mit ausgebreiteten Armen um die eigene Achse. : Er erinnert an exakt jenen Torjubel, bei dem sich Hamburgs Nicolai Müller im ersten Saison-Spiel das Kreuzband riss.

Ministranten der katholischen Kirchengemeinde Obermarchtal (Alb-Donau-Kreis) drehen vor dem Münster St. Peter und Paul am Karfreitag (30.3.) an ihren Osterrätschen. Von Gründonnerstag bis Ostern ersetzen hölzerne Rätschen die Glocken der Kirchen, die sonst zum Gottesdienst läuten.

1.500 Menschen in einer Halle, 1.500 rauchende Köpfe: Bei den "Chess Open" in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe treffen seit Donnerstag (29.3.) Schach-Spieler aus der ganzen Welt aufeinander. Hobbyspieler sind ebenso am Start wie zehn internationale Großmeister - mit dabei auch der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen.

Happy End für zwei (Oster-)Hasen in Ilvesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Eine Rettungshelferin hält am Mittwoch (28.3.) zwei Hasen in den Armen. Die Tiere wurden aus einer brennenden Wohnung gerettet. Eine Nachbarin hatte den alarmierten Rauchmelder gehört, Rauch gerochen und die Feuerwehr gerufen. Die Helfer brachen die Wohnungstür auf und retteten die Tiere - deren Besitzer waren nicht Zuhause.

Eine Ente hebt am Dienstag (27.3.) in Ludwigsburg von einem Stroh-Bullen ab. Noch bis zum 22. April ist die Ausstellung "Strohwelten" im Blühenden Barock zu sehen.

Ist denn schon Ostern? Ein Brunnen in Oberstadion (Alb-Donau-Kreis) ist am Montag (26.3.) mit vielen bunten Eiern geschmückt. Nach Angaben der Gemeinde sind die österlich geschmückten Brunnen ein Brauch, der seit 2008 in dem Ort gepflegt wird.

Eine 360-Grad-Kamera macht's möglich: Eine Osterglocke im Botanischen Garten in Karlsruhe sieht am Sonntag (25.3.) aus wie ein kleines Planetensystem. Und das bei herrlichem Wetter: Gegen 17 Uhr werden in Karlsruhe noch 14 Grad gemessen.

Wuschelige Wolfabwehr: Ein Pyrenäenhund hat am Samstag (24.3.) zwei wache Augen auf seine Schafsherde. Er ist ein geprüfter Herdenschutzhund, der die Schafe in Gefahrensituationen, etwa vor Wölfen, beschützen soll.

Wie in der guten alten Zeit zieht Rückepferd Moritz am Freitag (23.3.) einen Holzstamm durch ein Waldgebiet auf der Schwäbischen Alb. In der modernen Waldwirtschaft kommen Rückepferde heutzutage als umweltfreundliche Helfer wieder zum Einsatz.

Für Oldtimer-Liebhaber ein wahres Prachtstück: Der Mercedes-Benz 320 Roadster aus dem Jahr 1938 zieht am Donnerstag (22.3.) die Blicke auf sich. Auf der Oldtimermesse Retro Classics in Stuttgart, die noch bis zum 25. März dauert, zeigen Aussteller aus verschiedenen Ländern ihre Automobil-Legenden.

Nach gut zwei Monaten ziehen die Initiatoren einer Handysammelaktion in Tübingen am Mittwoch (21.3.) Zwischenbilanz: 500 alte Mobiltelefone gehen nun an ein Recyclingunternehmen. Aus den Geräten können Silber, Gold und Kupfer zurückgewonnen werden. Das Deutsche Institut für Ärztliche Mission und die Kreissparkasse wollen einen Teil des Erlöses an Gesundheitsprojekte im Kongo spenden.

Der kalendarische Frühling beginnt am Dienstag (20.3.) landesweit mit Minusgraden. An diesem Tag steht die Sonne genau senkrecht über dem Äquator und wandert ab nach Norden, in Europa und anderswo auf der Nordhalbkugel wird es wärmer. In Stuttgart hingegen schneit es - zum Unmut vieler Bewohner der Landeshauptstadt.

Eine Etage tiefer findet sich am Montag (19.3.) ein 34-jähriger Autofahrer in Esslingen wieder. Laut Polizei hat er beim Abbiegen mit seinem Kleintransporter die Kontrolle verloren – und ist geradewegs in eine Fußgängerunterführung gefahren. Dort rammte er eine Wand, blieb aber unverletzt.

Wie hier das eigene Auto wiederfinden? Doch bei den eingeschneiten Autos in Freiburg handelt es sich um die Verkaufsware eines Autohauses. Dennoch hat der Wintereinbruch Ende März am Sonntag (18.3.) einige Autofahrer überrascht - vielerorts kam es zu Unfällen. Von Sommerreifen ist derzeit abzuraten.

Unter dem Titel "Rollendes Museum on Tour" laden zahlreiche Oldtimer am Samstag (17.3.) auf dem Schlossplatz zu Rundfahrten ein. Ob Museen, Galerien, historische Gebäude oder Industriedenkmäler - über 80 ausgewählte Kultureinrichtungen öffnen bei der Langen Nacht der Museen in Stuttgart ihre Türen für Nachtschwärmer.

Ein Bäumchen für die Bundesgartenschau (BUGA) in Heilbronn: am Freitag (16.3.) den Bau des ökumenischen Projekts "Leben schmecken" gestartet. Im April 2019 beginnt die BUGA in Heilbronn, und bis dahin dürfte auch dieser Baum seine ersten Äpfel tragen.

Ach, du dickes Ei! Da will jemand Ostern offenbar ganz groß feiern. Am Donnerstag (15.3.) fährt dieser Gabelstapler mit diesem kunstvollen Ei im XXL-Format durch Ludwigsburg. Das Ei ist Teil einer Ostereier-Allee, die für die Sonderausstellung "Strohwelten" in der Dauergartenschau im Blühenden Barock entsteht.

So ein schöner Frühlingstag in Baden-Württemberg, offenbar auch für Insekten: Eine Biene überfliegt am Mittwoch (14.3.) mehrere Krokusse am Ufer des Bodensees bei Unteruhldingen-Mühlhofen.