Zur blauen Stunde spiegelt sich das Kernkraftwerk Neckarwestheim im Neckar. Drei Atomkraftwerke sind bundesweit noch am Netz, darunter ist auch Neckarwestheim 2 in Baden-Württemberg. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Schmidt)

Massive Sicherheitsrisiken

BUND: Weiterbetrieb von Atomkraftwerken nicht genehmigungsfähig

STAND
AUTOR/IN
Alice Thiel-Sonnen

Die Debatte über längere AKW-Laufzeiten reißt nicht ab. Eine BUND-Studie kommt zu dem Fazit, das ein Weiterbetrieb auch durch massive Sicherheitsrisiken nicht zielführend wäre. 

Die drei laufenden Atomkraftwerke in Deutschland über das Jahr 2022 hinaus weiterzubetreiben, hält der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) für nicht genehmigungsfähig. Eine Studie des Umweltverbandes weist auf ungeklärte Sicherheitsfragen hin. Die letzte grundlegende Sicherheitsüberprüfung für die drei Atomkraftwerke Emsland, Neckarwestheim 2 und Isar 2 fand 2009 statt. Und das auf Basis von Sicherheitsanforderungen aus den 80er-Jahren.

Risse in Dampferzeugern von Neckarwestheim

Für einen Weiterbetrieb der drei Reaktoren müsse erst eine Sicherheitsprüfung gemacht werden, so die Studien-Autorin Oda Becker. Sie verweist neben vielen anderen Punkten auf die schon mehrfach festgestellten Risse in den Dampferzeugern von Neckarwestheim. Ohne den Austausch der Dampferzeuger sei hier ein Weiterbetrieb sicherheitstechnisch nicht zu vertreten.

"Wer angesichts der drohenden Gasengpässe behauptet, nur mit Atomkraft einen warmen Winter ermöglichen zu können, führt eine Scheindebatte und rechnet die Leistungsfähigkeit der AKW schön."

Sicherheitsmängel werden in der Debatte vernachlässigt

Die bestehenden Sicherheitsmängel werden in der politischen Debatte sträflich vernachlässigt, kritisiert der BUND-Vorsitzende Olaf Bandt. Sicherheitsrisiken und Kosten, um nur eine geringe Atomkraft-Kapazität zu erhalten, stünden hier in keinem Verhältnis Bei einer Laufzeitverlängerung will der BUND rechtliche Schritte prüfen.

Neckarwestheim

Bundesregierung plant erneuten Stresstest AKW Neckarwestheim: Weitere Diskussionen um Laufzeit

Die Diskussion um eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke geht weiter. Die Bundesregierung unterzieht unter anderem Neckarwestheim II erneut einem sogenannten Stresstest.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

"Ausquetschen bis zum letzten Neutron" Das bewirkt ein Streckbetrieb beim Atomkraftwerk

Die drei letzten deutschen Kernkraftwerke machen zum Jahresende dicht. Wegen einer drohenden Energiekrise wird nun ein "Streckbetrieb" erwogen. Was spricht für diese Notlösung?  mehr...

Europa

Pläne kaum noch zu stoppen Atomkraft und Erdgas gelten in der EU wohl bald als klimafreundlich

Wenn Atomkraft- und Gas-Projekte in Prospekten um Investoren werben, dürfen sie in der EU wohl bald „nachhaltig“ oder „umweltfreundlich “ dazu schreiben. Kritiker sind empört.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Alice Thiel-Sonnen