STAND

Ab Juni können Bahn-Fahrgäste Rückerstattungen, zum Beispiel wegen Verspätung oder Zugausfall, online beantragen. Das hat Bahnvorstand Berthold Huber der Nachrichtenagentur dpa gesagt. Bisher mussten Betroffene bei jedem Vorfall ein doppelseitiges Formular ausfüllen und entweder mit der Post an die Bahn schicken oder im Bahnhof abgeben. Seit mehreren Jahren kritisieren Kunden und Fahrgastverbände, dass dieses Verfahren zu umständlich sei.

STAND
AUTOR/IN