STAND

Eine 86 Hektar große Solaranlage ist am Freitag bei Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) ans Netz gegangen. Sie soll jährlich rund 74.000 Megawattstunden produzieren, um bis zu 18.500 Vier-Personen-Haushalte mit Sonnenstrom zu versorgen, teilte die Betreiberfirma mit. Kofinanziert wird das Projekt von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Oberkirchenrat Martin Kastrup, Finanzchef Kirche, sieht in der Investition einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. "Dies entspricht unserem kirchlichen Ziel, die Schöpfung zu bewahren - und ermöglicht gleichzeitig, die Altersversorgung unserer Mitarbeitenden abzusichern", sagte er.

Karlsruhe

Kirche in Deutschland Badische Landeskirche feiert 200. Geburtstag

Am Wochenende feiert die Evangelische Landeskirche in Baden ihr 200-jähriges Bestehen. Das Jubiläum markiert auch den Beginn des Chorfestes, das wegen der Corona-Pandemie auf zwei Jahre gestreckt wurde.  mehr...

STAND
AUTOR/IN