4 Windräder in einem Windpark in Baden-Württemberg (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Seeger)

Land will Rückstand aufholen

Kommt der Windkraftausbau in BW in Gang? Investoren für knapp 40 Windräder gesucht

STAND

Es ist das dritte Bieterverfahren innerhalb kurzer Zeit: Auf 1.200 Hektar Staatswald sollen knapp 40 Windkraftanlagen Platz finden. Nimmt der Windkraftausbau jetzt Fahrt auf?

Erneut können sich Investoren um Flächen für Windkraftanlagen im Staatswald von Baden-Württemberg bewerben. Auf insgesamt 1.200 Hektar - das entspricht mehr als 1.600 Fußballfeldern - könnten bis zu 40 neue Windräder Platz finden, so der staatliche Forstbetrieb Forst BW.

Beim ersten Bieterverfahren (Oktober 2021) und zweiten Bieterverfahren (Februar 2022) waren bei ForstBW insgesamt 243 Angebote eingegangen. Zur Auswahl standen 13 potenziellen Standorte.

Kretschmann: Grün-Schwarz kann 1.000 neue Windräder bis 2026 nicht schaffen

Bis zu 1.000 neue Windkraftanlagen sollen in den kommenden Jahren im Staatswald von Baden-Württemberg entstehen - das hat sich die grün-schwarze Koalition vorgenommen und das Ziel in ihrem Koalitionsvertrag festgehalten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) musste im Mai allerdings einräumen, dass das selbstgesteckte Ziel bis zur nächsten Landtagswahl 2026 "realistischerweise überhaupt nicht zu schaffen" sei. 2021 waren lediglich 28 Anlagen in Baden-Württemberg errichtet worden.

Die grün-schwarze Landesregierung schreibt neue Flächen für Windkraftanlagen im Staatswald aus. Bis zu 1.000 sollen es in den kommenden Jahren werden:

Baden-Württemberg hinkt beim Windkraftausbau den eigenen Zielen hinterher - steht aber auch im Bundesvergleich nicht gut da. Trotz anderslautender Versprechen. Der Bundesverband Windenergie und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer haben errechnet, dass 2022 80 Prozent der neuen Windräder im Norden Deutschlands aufgestellt wurden.

Schleswig-Holstein ist mit 72 neuen Windkraftanlagen mit Abstand der Spitzenreiter. Gefolgt von Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Niedersachsen. Alle südlicheren Bundesländer haben einen deutlich geringeren Anteil am bundesweiten Windkraftausbau. Rheinland-Pfalz belegt mit elf neuen Anlagen immerhin noch Platz fünf, Baden-Württemberg liegt dagegen mit gerade einmal fünf neuen Anlagen in der Gruppe der Schlusslichter.

Weiter deutliches Nord-Süd-Gefälle Erneuerbare Energien: Wenig neue Windräder im Südwesten

238 Windkraftanlagen wurden bundesweit im ersten Halbjahr installiert - etwas weniger als im Vorjahr. Rheinland-Pfalz steht beim Ausbau auf Platz fünf, Baden-Württemberg am Ende.  mehr...

Daran hakt es: Genehmigungsverfahren dauern bisher sieben Jahre

Weil die Genehmigungsverfahren für neue Windräder aus Sicht der Landesregierung bisher deutlich zu lange dauern, hat Grün-Schwarz das Recht auf Widerspruch für Bürgerinnen und Bürger größtenteils eingeschränkt. Nur der Klageweg über das Verwaltungsgericht bleibt noch offen, wenn das Gesetz im Herbst in Kraft tritt. So wollen Grüne und CDU die Zeit für Planung und Genehmigung neuer Windkraftanlagen von derzeit sieben Jahren mindestens halbieren.

Je mehr neue Windkraftanlagen im Staatswald aber tatsächlich gebaut werden, desto mehr Ausgleichsflächen werden benötigt. Denn wo Bäume für den Bau eines Windparks gefällt werden, müssen an anderer Stelle welche gepflanzt, also etwa eine Fläche aufgeforstet werden.

Um die schleppenden Genehmigungsverfahren für neue Windräder zu beschleunigen, wirbt Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) für eine Vorauswahl an Ausgleichsflächen. "Wir müssen bei den Genehmigungsverfahren neue Wege gehen, damit wir beim Ausbau der Windkraft schneller werden", sagte Hauk.

Der Minister informierte sich am Freitag in Crailsheim (Landkreis Schwäbisch Hall) über den Stand des Windkraftausbaus. Er besichtigte dort einen bereits fertigen Windpark im Staatswald.

Der stotternde Windkraftausbau in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Ministerpräsident sieht Bürokratie im Bund als Problem 1.000 neue Windräder in BW bis zur nächsten Landtagswahl: Kretschmann winkt ab

Im Koaliationsvertrag wurde festgelegt, dass die Voraussetzungen für 1.000 neue Windräder geschaffen werden sollen. In den ersten drei Monaten 2022 waren es gerade einmal drei.  mehr...

Baden-Württemberg

Windräder sollen schneller gebaut werden können Windräder in BW: Grün-Schwarz schafft Widerspruchsrecht für Bürger ab

Um beim Bau von Windkraftanlagen schneller voranzukommen, schränkt die Landesregierung das Recht auf Widerspruch für Bürger größtenteils ein. Doch eine Möglichkeit bleibt noch.  mehr...

Pülfringen

Windkraft in Baden-Württemberg Erst Freude, dann Frust: Wie das Dorf Pülfringen unter seinen vielen Windrädern leidet

Pülfringen im Main-Tauber-Kreis: der landesweite Windrad-Hotspot. Lange zog die Bevölkerung mit. Doch mit der Zahl der Räder stieg der Protest. Was lief schief? Ein Besuch vor Ort.  mehr...

Entscheidungen für Windräder

Sonnenbühl

Schub für Regenerative Energien auf der Alb Landratsamt fällt Entscheidung: Windräder bei Schloss Lichtenstein genehmigt


Das Landratsamt Reutlingen hat jetzt die seit Jahren umstrittenen Windräder in der Nähe von Schloss Lichtenstein genehmigt. Das teilt die Windenergie-Firma Sowitec mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR