Baden-Württemberg

Energiewende in BW: 28 neue Windräder in einem Jahr

STAND

In Baden-Württemberg sind im vergangen Jahr 28 Windräder neu aufgestellt worden. Das Beratungsunternehmen Deutsche WindGuard hat am Donnerstag aktuelle Zahlen zum Windenergieausbau veröffentlicht. Demnach wurden im Land außerdem vier ältere Anlagen abgebaut. Insgesamt stehen im grün-schwarz regierten Bundesland jetzt rund 780 Anlagen. Die Landesregierung hat sich den Bau von 1.000 Windrädern vorgenommen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) fordert, die Planungszeiten für neue Anlagen zu verkürzen. Bisher dauere die Realisierung eines Windparks etwa sechs bis sieben Jahre. Kretschmann will den Zeitraum mindestens halbieren. In BW stehen somit immer noch deutlich weniger Windenergieanlagen als im CSU-Land Bayern, dort gibt es derzeit 1.138. Im rot-grün-gelb regierten Rheinland-Pfalz stehen 1.750 Anlagen. Insgesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 484 neue Windräder aufgestellt. Für das kommende Jahr erwartet die WindGuard weiter steigende Zahlen. Nach Einschätzung der Analystinnen und Analysten reichen diese nicht aus, um die Ziele der rot-grün-gelben Bundesregierung für 2030 zu erreichen. Dann sollen 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen kommen. Derzeit liegt der Anteil zwischen 40 und 50 Prozent.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Klimaschutzpläne in Baden-Württemberg Landesregierung plant mehr Flächen und schnellere Genehmigung für Windenergie

Baden-Württemberg will den Ausbau der Windenergie voranbringen. Eine Task Force mit Experten hat dazu jetzt erste konkrete Maßnahmen erarbeitet und im Kabinett vorgestellt.  mehr...

Stuttgart

Windkraft und Solarenergie Energiewende: Wo steht Baden-Württemberg?

Die neue Bundesregierung hat ehrgeizige Energieziele benannt. Ausgerechnet im grün-regierten Baden-Württemberg stockt der Windkraftausbau. Woran hakt die Energiewende im Land?  mehr...

STAND
AUTOR/IN