STAND

In der dunklen Jahreszeit sind Weihnachtsmärkte für viele ein Lichtblick. Aber wie können diese in Baden-Württemberg stattfinden? Einige Kommunen haben bereits entschieden.

Die Temperaturen lassen noch keine Vorweihnachtsstimmung aufkommen, aber die langsam dunkler werdenden Tage verkünden den Herbst. In Baden-Württemberg machen sich die Verantwortlichen Gedanken, ob, und wenn ja, wie sie Weihnachtsmärkte veranstalten können. Viele wollen Alternativprogramme anbieten.

Der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) hält, nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" Weihnachtsmärkte "in abgespeckter Form" für möglich. Allerdings beharre er auf einem Alkoholverbot. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) halte dagegen ein generelles Alkoholverbot für nicht verhältnismäßig.

Gesundheitsminister für Märkte mit Hygiene, Abstand und Masken

Wenn es gelinge, Weihnachtsmärkte mit Hygiene, Abstand und Masken zu versehen, ohne ihren Charakter infrage zu stellen, könnte es das sicherlich auch geben, hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kürzlich gesagt.

Nach Ludwigsburg hat sich auch Esslingen dazu entschieden, eine coronakonforme Alternative zum Mittelalter- und Weihnachtsmarkt zu organisieren. In Freiburg war es noch Ende August das erklärte Ziel einen Weihnachtsmarkt stattfinden zu lassen, so ein Sprecher der Freiburger Wirtschaft Touristik und Messe GmbH. In Reutlingen plant man einen dezentralen Weihnachtsmarkt.

Viele Kommunen bieten Alternativen zu Weihnachtsmärkten an

Einige wurden bereits abgesagt. So etwa der in Weil am Rhein, der Weihnachtsmarkt auf Burg Hohenzollern auch. Stattdessen plant die Burgverwaltung einen "Königlichen Adventszauber" mit beschränktem Zutritt. Die traditionellen Weihnachtsmärkte in Forchtenberg und Schöntal sowie "Advent am Schloss" in Künzelsau (alle Hohenlohekreis) finden 2020 nicht statt - es soll aber auch hier verschiedene Aktionen in der Vorweihnachtszeit geben.

Auch in Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Das teilte die Stadt bereits im Juli mit. Noch früher, im Juni, entschied die Gemeinde Brühl (Rhein-Neckar-Kreis), dass auch dort der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ausfalle. Mit der frühen Absage wollte man den Kunsthandwerkern Planungssicherheit geben, die extra für den Markt Objekte herstellen.

Onlinetickets für die Ravennaschlucht

Im Kreis Calw finden keine Weihnachtsmärkte statt, stattdessen sollen alternative Veranstaltungen angeboten werden. Beim Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht steht jetzt schon fest, dass Besucher Zeitfenster per Onlineticket buchen müssen. Andere Städte wie Lörrach und Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) verzichten ganz auf den Weihnachtsmarkt und setzen auf kleinere Alternativen wie überschaubare Adventsmärkte.

Erste Pläne liegen vor Freiburg plant Weihnachtsmarkt in Corona-Zeiten

Großveranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und das Einhalten der Hygieneregeln nicht möglich ist, bleiben bis mindestens Ende Dezember 2020 verboten. Was ist mit dem Freiburger Weihnachtsmarkt?  mehr...

Vorsichtige Planungen für besinnliche Zeit Corona-Pandemie: Auswirkungen auf Weihnachtsmärkte in Heilbronn-Franken

Keine Volksfeste, keine Festivals, keine Großveranstaltungen in Corona-Zeiten. Aber: Wie sieht es mit den Weihnachtsmärkten aus? Derzeit arbeiten Veranstalter an Konzepten.  mehr...

Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen Weihnachtsmarkt trotz Corona - So kann es funktionieren

Wie ein Weihnachtsmarkt während der Corona-Pandemie ablaufen kann, an dieser Frage tüfteln gerade einige Städte und Gemeinden in der Rhein-Neckar-Region.  mehr...

Demonstration in Stuttgart Geduld der Schausteller ist am Ende

Wegen der Corona-Pandemie sind die Schausteller in Baden-Württemberg finanziell schwer angeschlagen. Sie demonstrierten deshalb in Stuttgart und sprachen dabei von einem Berufsverbot. Denn bisher stehe auch nicht fest, ob Herbstfeste und Weihnachtsmärkte stattfinden könnten. Unterdessen hat die Landesregierung weitere Hilfe angekündigt.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN