Baden-Württemberg Einzelhandel profitiert von Adventszeit

Der Einzelhandel in Baden-Württemberg geht beim Weihnachtsgeschäft zuversichtlich in den Endspurt. "Die Umsätze am dritten Adventssamstag waren deutlich höher als an den beiden Samstagen zuvor", sagte die Hauptgeschäftsführerin des Handelsverbandes Baden-Württemberg, Sabine Hagmann. Nach einer Umfrage bei 120 Einzelhändlern gehe man von einem Zuwachs um etwa 15 Prozent gegenüber dem Vorwochenende aus. "Das kalte und zugleich trockene Wetter hat für gute Winterstimmung gesorgt", sagte Hagmann. "Das hat nicht zuletzt die Nachfrage nach Winterjacken und warmen Schuhen angekurbelt." Aber auch Einrichtungsgegenstände, teure Füllhalter, Schmuck, Parfüm und Geschenkgutscheine hätten auf den Einkaufslisten gestanden. "Von den vielen verkauften Gutscheinen erhoffen wir uns noch mal einen Umsatzschub im Januar", so Hagmann weiter.

STAND