Baden-Württemberg

Verbraucherpreise in BW steigen im April um sieben Prozentpunkte

STAND

Innerhalb eines Monats ist die Inflation in Baden-Württemberg um sieben Prozentpunkte gestiegen. Laut Statistischem Landesamt hatte die Teuerungsrate im März noch bei 6,3 Prozent gelegen. Besonders verteuert haben sich Heizöl (plus 71 Prozent) und Kraftstoffe (plus 37 Prozent). Aber auch Lebensmittel wie Brot und Fleisch kosteten überdurchschnittlich mehr.

STAND
AUTOR/IN