Heidenheim

Festnahmen nach bewaffneten Überfällen

STAND

Die Polizei hat nach Überfällen auf zwei Spielhallen und eine Bäckerei in Heidenheim zwei Männer festgenommen. Die beiden Überfälle auf die Spielhallen fanden laut Polizei und Staatsanwaltschaft Ende Juli statt. Jeweils ein maskierter Täter bedrohte dabei die Angestellten mit einer Waffe und erbeutete Bargeld. Mitte August kam es dann zu einem weiteren Überfall auf eine Bäckerei. Der Verdacht der Ermittler fiel schnell auf einen 22-Jährigen und einen 24 Jahre alten Mann aus dem Raum Heidenheim. Die Wohnungen der Beschuldigten seien durchsucht worden, dabei habe sich der Verdacht gegen die Männer erhärtet. Die Tatverdächtigen sind in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Raubüberfällen dauern an.

STAND
AUTOR/IN