Vöhringen

Polizisten stoppen getunten Wagen

STAND

Ein sehr individuell gestalteter BMW hat Autobahnpolizisten bei Vöhringen (Kreis Neu-Ulm) gar nicht begeistert. Wie die Kontrollgruppe Poser/Tuning meldet, waren die Vorderräder nicht nur verboten, sondern in einem Fall bis auf die Karkasse abgefahren. Eine Auspuffanlage aus dem Zubehör-Shop und eine manipulierte Motorsteuerung machten den Wagen außerdem um zwölf Dezibel lauter als erlaubt. Schließlich war auch die Frontlippe an der Stoßstange nicht im Fahrzeugschein eingetragen. Der 28-jährige Fahrer des Unikats kam nicht mit 220 Stundenkilometern nach Hause – sondern zu Fuß.

Neu-Ulm, Ulm

Treffen am Donaubad und am Ludwigsfelder Baggersee Polizei stoppt Auto-Poser in Ulm und Neu-Ulm

Auto-Poser haben vor allem am Ostersonntag die Polizei beschäftigt. Auf dem Parkplatzes des Donaubades in Neu-Ulm hatten sich am späten Abend rund 100 Autos und 200 Personen der Tuningszene versammelt.  mehr...

Konstanz

Mehr als 300 Fahrzeuge aus Tuningszene sorgen für Ärger Polizeieinsätze wegen Auto-Posern im Landkreis Konstanz

Wegen eines Treffens der sogenannten Tuning- und Poserszene ist es am Samstagabend zu einem größeren Einsatz der Polizei im Landkreis Konstanz gekommen.  mehr...

Hupkonzerte und Korsos Reutlinger Polizei kontrolliert Autoposer

Die Poserszene hatte offenbar geplant, mit einem Korso von rund 100 Fahrzeugen auf der B28 von Tübingen nach Reutlingen zu fahren. Das hat die Polizei aber verhindert. Hupkonzerte und "typisches Poserverhalten" gab es trotzdem.  mehr...

STAND
AUTOR/IN