Das Florian Zimmer Magietheater in Neu-Ulm (Foto: SWR)

Neu-Ulmer Illusionskünstler steuert durch schwierige Zeiten

Zaubern ums Überleben - Das Florian-Zimmer-Theater

STAND
AUTOR/IN
Martin Miecznik
SWR Aktuell Autor Martin Miecznik (Foto: SWR)
ONLINEFASSUNG
Rainer Schlenz
Rainer Schlenz (Foto: Spiesz-Design/Sabine Weinert-Spieß)

Der Illusionskünstler Florian Zimmer hat vor einem halben Jahr in Neu-Ulm ein großes Zaubertheater eröffnet. Jetzt erlebt er, dass er diesen Dampfer durch die weltweiten Krisen steuern muss.

Der Zauberer Florian Zimmer muss sein Magietheater durch turbulente Zeiten bringen. Schon bei der Planung des Hauses war klar: Leicht wird das nicht. Aber immerhin, der Laden läuft. Bei der Kindervorstellung am Wochenende hängt ein Schild: Ausverkauft. Sowas liest auch ein Illusionist gern. 

"Wir sind sehr gut ausgelastet hier, am Wochenende sind wir meistens voll."

Aber es ist halt nicht alles Wochenende, und allein mit Samstag und Sonntag kann sich das Florian-Zimmer-Theater nicht finanzieren. Es ist gebaut worden in der Hochphase von Corona, als es den Ukraine-Krieg schon gab, die Chip-Krise, als die Rohstoff-Preise schon explodierten. Und als kurz vor Eröffnung zwei hohe Rechnungen aufliefen, die noch einmal zusätzlich die Kalkulation durcheinanderwirbelten: "Jede Krise betrifft uns gleich, jetzt auch mit der Inflation", sagt Zimmer. "Und wir haben eigentlich schon ein teures Ticket, weil wir ja nicht öffentlich gefördert werden. Das ist nur privat finanziert. Wir können aber das auch nicht einfach aufs Ticket umlegen." 

"Ich verstelle mich nicht. Ich bin auf der Bühne der gleiche Mensch wie auch im richtigen Leben, und ich spiele da keine Rolle"

Ein Selbstläufer ist sein Theater nicht, das hat Florian Zimmer in den vergangenen Monaten lernen müssen. Es kostet Kraft, die zu erreichen, die sich durch eine Zaubershow bisher nicht anlocken ließen.

Florian Zimmer Magietheater: Der Meister genießt die Bühne weiterhin

Wie es gewesen wäre, wenn er sein Theater ein paar Jahre früher eröffnet hätte oder später, darüber mag der Illusionist nicht spekulieren. Er hat es jetzt getan. Das bedeutet lange Tage mit viel Arbeit – und immer gute Laune dabei haben. Oder ist das angesichts der Arbeit mittlerweile auch Maske? "Ich verstelle mich nicht. Ich bin auf der Bühne der gleiche Mensch wie auch im richtigen Leben, und ich spiele da keine Rolle", so Zimmer. "Und für mich ist, wenn ich auf der Bühne stehe, oder wenn ich die Zuschauer treffe, das ist die schöne Zeit!" 

Magietheater ist eine Kraftquelle

So gesehen ist die Autogrammstunde nach der Show nicht Arbeit, sondern ein Augenblick des Kraft-Tankens. Florian Zimmer hat Probleme, wie viele andere Künstler. Aber er will sie nicht breittreten. Er will die Illusion. Verständlich für einen Illusionisten. 

Florian Zimmer Magietheater in Neu-Ulm (Foto: SWR)
Auch die Autogrammstunde gehört dazu: Für Florian Zimmer bedeuten solche Momente Kraft zu tanken.

Mehr über das Florian-Zimmer-Theater

Neu-Ulm

Premiere der Zaubershow So sieht es in Florian Zimmers Magietheater in Neu-Ulm aus

Am Mittwochabend hat der Ulmer Magier Florian Zimmer sein Magietheater in Neu-Ulm eröffnet. Schon vor der Premiere hat er einen Einblick in den Neubau und seine Premierenshow gegeben.  mehr...

Neu-Ulm

Neu-Ulm Florian Zimmer Theater eingeweiht

In Neu-Ulm ist am Samstag das Theater des Ulmer Zauberers Florian Zimmer offiziell mit mehreren Kurzvorführungen eingeweiht worden. Die erste abendfüllende Show wird es am Mittwoch geben.  mehr...

Neu-Ulm

Fertigstellung für Mai 2022 geplant Magie in Neu-Ulm: Florian Zimmers Theater feiert Richtfest

Er will Neu-Ulm verzaubern: Der Magier Florian Zimmer baut derzeit an der B10 ein Zaubertheater. Dort will der Ulmer jährlich 200 Shows spielen. Jetzt hat er Richtfest gefeiert.  mehr...