STAND

Gruppen des Naturschutzbundes (NABU) in Aalen und Ulm rufen erneut zur Zählung der heimischen Wintervögel auf. Die Naturschützer wollen so einen Überblick über die Verbreitung der Vogelarten erhalten.

Haubenmeise (Foto: Frank Derer/NABU)
Die Haubenmeise ist einer der Wintervögel, die bei der NABU-Aktion mit erfasst werden Frank Derer/NABU

Der Naturschutzbund Deutschland Aktion hat erneut zur "Stunde der Wintervögel" aufgerufen. An der bundesweiten Aktion beteiligen sich jedes Jahr auch Vogelfreunde und -freundinnen in der Region.

Meise, Fink und Rotkehlchen sollen erfasst werden

Ob am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park - der Naturschutzbund Aalen (NABU) ruft Interressierte dazu auf, bis eine Stunde lang heimische Wintervögel zu zählen. Dabei geht es laut Mitteilung vor allem um Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen.

Jeder und jede kann mitmachen. Sie sollten von jeder Vogelart, die sie beobachten, die höchste Anzahl notieren, die im Laufe der Stunde gleichzeitig gesehen haben. Die Beobachtungen können auf der NABU-Internetseite oder über eine Hotline gemeldet werden. Zählhilfen und Meldebogen der Wintervogelzählung gibt es ebenfalls im Internet.

In schneereichen Wintern mehr Vögel in den Gärten

Durch diese alljährliche Mitmachaktion konnte in der Vergangenheit nachgewiesen werden, dass es in kalten und schneereichen Wintern mehr Vögel in den Gärten gibt. Bei der Zählung 2020 haben bundesweit mehr als 140.000 Menschen mitgemacht. Der Haussperling war damals der meistgesehene Wintervogel.

Mehr zum Thema

Wintervogel-Zählung des NABU Wie steht es um die heimische Vogelwelt?

Vom 10. bis 12. Januar ruft der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zu seiner traditionellen Wintervogel-Zählung auf. An diesen Tagen sollen Naturfreunde eine Stunde lang beobachten, wie viele unterschiedliche Vögel an einem Standort zu sehen sind - sei es am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park. Die «Stunde der Wintervögel» ist nach NABU-Angaben inzwischen Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion.  mehr...

STAND
AUTOR/IN