STAND

Nach sinkenden Corona-Inzidenzen treten ab Montag (7.6.) weitere Lockerungen in Kraft. Dies betrifft vor allem die Kreise Alb-Donau, Neu-Ulm und Heidenheim. Im Alb-Donau-Kreis können Außen- und Innengastronomie nun bis 22 Uhr geöffnet bleiben. Im Kreis Neu-Ulm öffnet nun auch die Innengastronomie, Sperrstunde ist erst um Mitternacht. Auch im Kreis Heidenheim gelten neue Regeln, so können sich unter anderem bis zu 20 Menschen zum Freizeitsport treffen.

STAND
AUTOR/IN