STAND

Ein Wasserrohrbruch hat in einem Haus in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) zu einem hohen Schaden geführt. Das Wasser strömte laut Polizei am Dienstag aus dem zweiten Stockwerk bis ins Erdgeschoss und verursachte dabei einen Sachschaden am Gebäude von rund 200.000 Euro. Die Feuerwehr pumpte das Wasser schließlich ab. Verletzt wurde niemand.

STAND
AUTOR/IN