STAND

In Jettingen-Scheppach im Kreis Günzburg muss zurzeit das Leitungswasser abgekocht werden. Das teilt die Gemeinde auf ihrer Internetseite mit. Offenbar hatte ein Landwirt Düngemittel in einem Wasserschutzgebiet ausgebracht. An verschiedenen Stellen sollen jetzt Proben entnommen werden, um herauszufinden, ob sich Düngemittelrückstände im Leitungswasser befinden.

STAND
AUTOR/IN