München

Maskenaffäre um Nüßlein und Sauter: Opposition hat Fragenkatalog vorgestellt

STAND

Die Opposition im Bayerischen Landtag hat am Donnerstag den Fragenkatalog für einen Untersuchungsausschuss zur sogenannten Maskenaffäre vorgestellt. Der Ausschuss soll im kommenden Jahr die Rolle von CSU-Politikern wie Alfred Sauter und Georg Nüßlein - beide aus dem Landkreis Günzburg - bei Geschäften mit Corona-Schutzmasken klären. Gegen beide ermittelt auch die Staatsanwaltschaft unter anderem wegen des Verdachts der Vorteilsnahme. Im Raum stehen Provisionszahlungen in Millionenhöhe. Der am Donnerstag eingebrachte Fragenkatalog ist Voraussetzung für die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses.

Berlin

Befragung im Gesundheitsministerium zu Maskendeals Maskenaffäre: Zeugenaussagen belasten Günzburger Abgeordneten Nüßlein

Zeugen haben bei einer Befragung zur Maskenaffäre gegen den fraktionslosen Bundestagsabgeordneten Georg Nüßlein ausgesagt. Auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wurde laut Recherchen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung befragt.  mehr...

Günzburg

Recherchen von "Welt" und "Report München" Verbindung des ehemaligen Günzburger CSU-Politikers Nüßlein zu Werner Mauss?

Der in der "Maskenaffäre" beschuldigte Politiker Georg Nüßlein (Kreis Günzburg) hatte offenbar ein verzweigteres Netzwerk als bisher bekannt. Ein Ex-Agent spielt dabei eine Rolle.  mehr...

STAND
AUTOR/IN