Illertissen

Ersthelfer retten Mann aus Illerkanal

STAND

Vier Männer haben am Mittwochabend in der Nähe von Illertissen (Kreis Neu-Ulm) einem 55-Jährigen vermutlich das Leben gerettet. Der Mann war plötzlich bewusstlos geworden und in den Illerkanal gestürzt. Ein 49-Jährige Passant sah laut Polizei, wie der Mann die Böschung im Ortsteil Jedesheim hinunterstürzte und eilte zu Hilfe. Der Helfer stieg in das hüfthohe Wasser und zog den 55-Jährigen gemeinsam mit drei weiteren Männern wieder an Land. Sie verständigten den Rettungsdienst und leisteten erste Hilfe. Der Mann konnte daraufhin in stabilem Zustand in ein Krankenhaus gebracht werden. Ohne Hilfe wäre er nach Einschätzung der Polizei gestorben. Die vier Ersthelfer sollen deswegen jetzt für ihren Einsatz gewürdigt werden.

STAND
AUTOR/IN