STAND

Im Kreis Neu-Ulm musste die Polizei am Wochenende wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln eingreifen. So lösten die Beamten ein Grillfest mit sechs Personen aus unterschiedlichen Haushalten auf, sowie eine Geburtstagsparty mit insgesamt 20 Personen in einer Arbeiterunterkunft in Neu-Ulm. Laut Polizei hielten sich die Feiernden weder an die Abstandsregeln noch trug einer von ihnen eine Maske. Das schöne Wetter animierte auch in Harthausen im Kreis Günzburg zum gemeinsamen Grillen. Hier löste die Polizei eine Gartenparty mit mehreren Personen aus unterschiedlichen Haushalten auf.

STAND
AUTOR/IN