Blaulicht vor einem Polizeiauto (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance /dpa / Friso Gentsch)

Rund 60 Einsatzkräfte aktiv

Verletzte bei Streit in Erstaufnahme für Flüchtlinge in Ellwangen

STAND

Erst am Mittwoch gab es in der Landeserstaufnahme in Ellwangen (Ostalbkreis) einen größeren Polizeiensatz. Am Freitag mussten wieder rund 60 Einsatzkräfte ausrücken.

Bei einer Auseinandersetzung in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in Ellwangen sind mehrere Menschen verletzt worden. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, seien nach ersten Erkenntnissen am Freitagabend vier Personen in Streit geraten. Drei weitere Menschen hätten sich ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt.

Hintergründe noch nicht geklärt

Vier Beteiligte mussten den Angaben zufolge verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst noch unklar. Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner der Flüchtlingsunterkunft im Ostalbkreis hätten den Streit verfolgt. Die Polizei sei mit rund 60 Einsatzkräften ausgerückt, sagte der Sprecher. Als diese eintrafen, habe sich die Situation aber bereits weitgehend beruhigt gehabt.

Schon am Mittwoch Unruhen in Erstaufnahme

Erst am Mittwochabend hatte es in der LEA in Ellwangen einen größeren Polizeieinsatz gegeben, weil rund 100 Menschen unter anderem mit Eisenstangen und abgebrochenen Glasflaschen bewaffnet in Streit geraten waren. Verletzte hatte es nach ersten Informationen der Polizei nicht gegeben.

Mehr zur LEA Ellwangen

Ellwangen

Bis zu 100 Bewohner beteiligt Großeinsatz nach Schlägereien in der LEA Ellwangen

Die Polizei musste am Mittwochabend gleich zwei Mal zur LEA Ellwangen (Ostalbkreis) ausrücken. Rund 100 Menschen sind dort aufeinander losgegangen - unter anderem mit Eisenstangen.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Ellwangen

Freiwillige Aufnahme nicht mehr möglich Landrat warnt: Flüchtlingsunterkünfte im Ostalbkreis bald voll

In fünf Wochen werden alle Flüchtlingsunterkünfte im Ostalbkreis voll sein. Davon geht Landrat Joachim Bläse (CDU) aus - und will deswegen jetzt die Notbremse ziehen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Ulm SWR4 BW aus dem Studio Ulm

Ellwangen

Hallen stehen bereit LEA Ellwangen: Vorbereitung für weitere Geflüchtete

In der Landeserstaufnahmestelle in Ellwangen (LEA) machen sich die derzeitigen großen Flüchtlingsströme noch nicht akut bemerkbar. Man könne aber noch Platz schaffen, teilte ein Sprecher mit.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR