STAND

Der Verfassungsschutz Baden-Württemberg beobachtet den Ulmer Ableger der sogenannten "Querdenker". Dies teilte das Innenministerium auf eine Anfrage des Ulmer SPD-Abgeordneten Martin Rivoir mit. Die Organisation stünde unter Beobachtung, um etwaige Verbindungen zu sogenannten Reichsbürgern, Selbstverwaltern oder anderen extremistischen Bestrebungen aufzuklären, erklärte demnach das Innenministerium. Bei einer Veranstaltung der Ulmer Querdenker sei bereits ein Redner aufgetreten, der der Szene der Reichsbürger zuzuordnen sei.

STAND
AUTOR/IN