STAND

Der Ellwanger Batteriehersteller Varta bekommt Gelder einer Milliardenförderung für die Batteriezellenfertigung. Dafür haben die Wettbewerbshüter in Brüssel grünes Licht gegeben.

An dem europäischen Forschungs- und Innovationsprojekt beteiligen sich mehrere Länder. Von den 1,25 Milliarden Euro, die nach Deutschland fließen, geht ein Teil an Varta, hieß es am Montag. Wieviel genau, das wollte das Ellwanger Unternehmen nicht sagen. Bei Varta gehe es um die Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterien.

Firmen-Logo von Varta Microbattery (Archivbild) (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Firmen-Logo von Varta Microbattery (Archivbild) Picture Alliance

Die neue Technologie mit Silizium-dominierten Anoden soll dabei in die Massenproduktion überführt werden, beispielsweise für den Einsatz in Elektro-Autos. Neben Varta profitieren in Deutschland auch BMW und Opel von den europäischen Fördermitteln.

STAND
AUTOR/IN