STAND

Der Ellwanger Batteriehersteller Varta hat im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt. Die am Mittwoch veröffentlichten endgültigen Geschäftszahlen bestätigen die bisherigen Vorhersagen. Demnachhat Varta im Jahr 2020 870 Millionen Euro umgesetzt. Der Konzernumsatz stieg vor allem durch den Rückkauf der Haushaltsbatteriesparte um etwa 140 Prozent. Ohne den Zukauf wäre das Unternehmen um 47 Prozent gewachsen. Varta wird dieses Jahr rund 100 Millionen Euro an die Aktionäre ausschütten. Varta kündigte am Mittwoch an, in Ellwangen eine neue hochleistungsfähige Lithium-Ionen-Rundzelle auf einer Pilotlinie zu produzieren. Die Zelle kann besonders schnell ge- und entladen werden und soll zum Beispiel in Bohrmaschinen oder E-Autos verbaut werden.

STAND
AUTOR/IN