STAND

Neun Jahre und neun Monate Haft: Das Landgericht Augsburg hat am Freitag einen 24-jährigen Angeklagten aus Dillingen wegen des Todes eines Dreijährigen schuldig gesprochen.

Das Gericht ist davon überzeugt, dass sich der Mann der Körperverletzung mit Todesfolge schuldig gemacht hat. Der 24-Jährige hat demnach den drei Jahre alten Sohn seiner damaligen Lebensgefährtin im Oktober 2019 durch Schläge getötet. "Sie haben den Jungen umgebracht," sagte der Richter kurz nach der Urteilsverkündung. Er habe dem Verfahren mit einer "Gefühlskälte" beigewohnt. Eine Reue habe man nicht beobachten können.

Fakten sprechen für massive Gewalt gegen den Dreijährigen

Die Fakten aus dem Gutachten der Rechtsmedizin sprechen für massive Gewalt gegen das Kind. Die Erklärung des Anklagten, er sei gestolpert und auf das Kind gestürzt, kam erst spät während des Prozesses. Er habe einen solchen Unfall weder vor den Notärzten erwähnt, noch später im Gespräch mit seiner Mutter oder der Kindsmutter. Als der 24-Jährige die Erklärung im Prozess abgab, war schon lange darüber diskutiert worden, wie solche Verletzungen entstanden sein könnten.

Ein Versuch des Angeklagten, die Schuld auf die ehemalige Lebensgefährtin abzuwälzen, habe ihm darüber hinaus eher geschadet, so der Richter, da dadurch im Prozess noch einmal wertvolle Zeit verloren ging.

Verteidigung geht in Revision

Die Verteidigung hatte Freispruch gefordert. Nach dem Urteil erklärte einer der Anwälte, man wolle fristgerecht Revision einlegen und dann die Urteilsbegründung abwarten. Er sehe sowohl die Höhe der Strafe kritisch als auch den Punkt, dass das Gericht seinem Mandanten das lange Schweigen im Prozess zur Last legt.

Augsburg/Dillingen

Prozess am Augsburger Landgericht Mutter des toten Dreijährigen aus Dillingen beschreibt Angeklagten als liebevoll

Die Mutter des toten Dreijährigen aus Dillingen hat am Freitag vor dem Landgericht Augsburg ausgesagt. Ihrem damaligen Lebensgefährten wird vorgeworfen, den Jungen so misshandelt zu haben, dass er starb.  mehr...

Tat im Oktober 2019 Toter Dreijähriger aus Dillingen: Partner der Mutter angeklagt

Rund ein Jahr nach dem Tod eines Dreijährigen aus Dillingen hat die Staatsanwaltschaft Augsburg Anklage erhoben. Der Lebensgefährte der Mutter soll den Jungen schwer misshandelt haben. Ihm wird nun Totschlag vorgeworfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN