Ulm

Münsterbauhütte präsentiert UNESCO-Urkunde

STAND

Am Dienstagmittag hat die Ulmer Münsterbauhütte die Urkunde für die Aufnahme des Bauhüttenwesens ins Immaterielle UNESCO-Kulturerbe präsentiert. Die Urkunde war vor wenigen Tagen in Straßburg überreicht worden, nach Corona-bedingter zweijähriger Verzögerung. Hüttenmeister Andreas Böhm sieht in der Aufnahme Ansporn, Wertschätzung und Qualitätssicherung für die traditionelle Arbeit der Bauhütten. Die Urkunde wird künftig zusammen mit der Dauerausstellung zur Arbeit der Bauhütte im Erlebnisraum "m25" der Stadt Ulm zu sehen sein. Die UN-Kulturorganisation Unesco würdigte mit der Auszeichnung im Dezember 2021 den internationalen Modellcharakter der Bauhütten.

Mehr zum Thema UNESCO-Auszeichnungen

Nördlingen

Einschlagskrater im Ries einzigartig Nördlinger Ries als UNESCO Geopark ausgezeichnet

Sechs Jahre lang hat sich der Geopark Ries e.V. um die Aufnahme in das globale UNESCO-Netzwerk bemüht. Jetzt hat es im zweiten Anlauf geklappt.  mehr...

Wie gesund ist unser Brot? Deutsche Brotkultur im Stress | 12.05.2022

Die deutsche Brotkultur ist UNESCO-Welterbe. Doch traditionell gebackenes Brot ist out, und immer mehr Menschen vertragen kein Gluten. Der Trend geht zum Selberbacken, ist das gesünder?  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Niederstotzingen

Wissen zum Thema Eiszeitkunst und Höhlen Themenwege verbinden Unesco-Welterbehöhlen im Ach- und Lonetal

Zu den sechs UNESCO-Welterbehöhlen im Ach- und Lonetal führen künftig interaktive Themenwege unter dem Titel "Eiszeitspuren". Sie wurden in tälerübergreifender Zusammenarbeit mehrerer Kommunen umgesetzt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN