STAND

Die Uniklinik Ulm soll sich stärker mit den anderen Unikliniken im Land vernetzen. Die Landesregierung unterstützt den Verbund mit 80 Millionen Euro. Bis Ende Februar sollen die medizinischen Fakultäten in Ulm, Tübingen, Heidelberg und Freiburg sich unter dem Dach eines Vereines zusammenschließen. Statt miteinander zu konkurrieren, sollen die Kliniken bei Forschung, Lehre und Versorgung stärker zusammenarbeiten. Der Kampf gegen die Corona-Pandemie habe gezeigt, wie wichtig diese Zusammenarbeit sei, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Bündnis90/Die Grünen).

STAND
AUTOR/IN