STAND

Die Universität Ulm erhält 300.000 Euro vom Land Baden-Württemberg für die Verbesserung von Tierversuchen. Vor allem in der Krebsforschung könne man auf Tierexperimente nicht verzichten, teilte die Uni am Montag mit. Man könne aber die Belastungen für die Tiere reduzieren. In Ulm werden Medikamentenwirkstoffe häufig an Mäusen ausprobiert.

STAND
AUTOR/IN