Auffahrunfall nach Sekundenschlaf

A8 bei Leipheim: Auto bleibt in Wohnwagen stecken

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple

Auf der A8 bei Leipheim ist eine Autofahrerin auf einen Wohnwagen aufgefahren. Ihr Pkw blieb in dem Wohnanhänger stecken.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, passierte der Unfall am Freitag Nachmittag im Kreis Günzburg bei Leipheim. Die 24-jährige Autofahrerin war in einen Sekundenschlaf verfallen, geriet dadurch vom linken auf den rechten Fahrstreifen und rammte in einen Wohnwagen.

Zwei Leichtverletzte

Der Pkw blieb in dem Wohnanhänger stecken, halb verschwunden zwischen Bodenplatte und Aufbau. Der Fahrerin des Wohnwagengespanns war es trotzdem gelungen, ihr Fahrzeug kontrolliert und ohne Verletzung anzuhalten. Die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer kamen mit leichten Blessuren davon. Es entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro. Die 24-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Wörrstadt

Wörrstadt Unfall nach Sekundenschlaf

Kurz eingenickt und auf die Gegenfahrbahn gekommen: Auf der B420 bei Wörrstadt hat das zu einem Unfall geführt.  mehr...

Kaiserslautern

Kaiserslautern Unfall nach Sekundenschlaf

Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Aschbacherhof zwischen Kaiserslautern und Mölschbach gegen ein Verkehrsschild gefahren.  mehr...

Altenstadt

67-Jährige schwer verletzt A7 bei Altenstadt: Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf

Eine 67-jährige Frau ist am Sonntag bei einem Unfall auf der A7 nahe Altenstadt (Kreis Neu-Ulm) schwer verletzt worden. Laut Polizei überschlug sich das Auto mit insgesamt drei Insassen mehrfach.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Peter Köpple