Drei Autos sind am Dienstagmorgen an einer Kreuzung bei Neu-Ulm-Gerlenhofen zusammengeprallt. (Foto: Ralf Zwiebler)

Kreuzung lange gesperrt

Nacht und Nebel: Vier Autos bei Neu-Ulm zusammengeprallt

STAND

Bei einem Unfall zwischen Neu-Ulm und Senden sind am Dienstagmorgen vier Autos zusammengestoßen. Zwei Insassen wurden schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Am Dienstagmorgen sind beim Neu-Ulmer Ortsteil Gerlenhofen vier Autos zusammengestoßen. Die Sicht sei zum Unfallzeitpunkt durch Nebel und Dunkelheit beeinträchtigt gewesen, teilte die Polizei mit. Ein Autofahrer hatte einem 51-jährigen Fahrer die Vorfahrt genommen.

Zwei Fahrer bei dem Unfall schwer verletzt

Der Aufprall der beiden Fahrzeuge war so heftig, dass der Wagen des Unfallverursachers in den Gegenverkehr schleuderte und mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammenstieß. Der Unfallverursacher sowie der andere, 51-jährige Fahrer wurden schwer verletzt. Ein weiterer Fahrer wurde leicht verletzt, ein vierter blieb unverletzt.

Unfall bei Neu-Ulm: Gutachter eingeschaltet

Die Staatsanwaltschaft schaltete einen Gutachter ein, um die Unfallursache und den genauen Unfallhergang zu ermitteln. Die Polizei sucht noch Zeugen für den Zusammenstoß bei Neu-Ulm-Gerlenhofen.

Dornstadt

Unfälle auf der A8 und A7 im Starkregen Aquaplaning: Sportwagenfahrer auf der A8 bei Ulm schwer verletzt

Starkregen und nicht angepasste Geschwindigkeit - das hat zu folgenschweren Unfällen auf der A8 bei Ulm und auf der A7 zwischen Neu-Ulm und Memmingen geführt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Dornstadt

Autobahn stundenlang gesperrt Tödlicher Lkw-Unfall auf der A8 bei Dornstadt

Nach einem tödlichen Unfall am Freitagmorgen war die A8 zwischen Merklingen und Ulm-West stundenlang gesperrt. Ein Lastwagen geriet auf die Gegenfahrbahn, der Fahrer kam ums Leben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR