STAND

Bei einem Autounfall in Ulm-Mähringen sind am frühen Samstagmorgen zwei junge Männer schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte ein 21-Jähriger gegen vier Uhr seinen gleichaltrigen Freund nach Hause bringen. Am Ortsausgang von Mähringen war der stark alkoholisierte Fahranfänger viel zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Auto. Er kam nach rechts von der Straße ab und rutschte gegen Bäume. Durch den Aufprall überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die zwei jungen Männer wurden schwer verletzt. Weil Öl auslief, musste die Feuerwehr das verunreinigte Erdreich abtragen. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde eingezogen.

STAND
AUTOR/IN