Umgekippte Bäume versperren Straßen

Etliche Unfälle wegen Schnee und Eis in der Region

STAND

Auf schneeglatten Straßen hat es in der Nacht zum Donnerstag in der Region häufig gekracht. Die Polizei warnt vor umgekippten Bäumen auf den Fahrbahnen.

Ein Auto wird nach einem Auffahrunfall bei Blaustein abgeschleppt (Foto: z-media/Ralf Zwiebler)
In der Region gab es am Mittwoch viele Auffahrunfälle: Wie hier in Blaustein im Alb-Donau-Kreis z-media/Ralf Zwiebler

In Waldgebieten im Kreis Günzburg und im Kreis Neu-Ulm liegen auf mehreren Nebenstrecken Bäume, die durch nassen Schnee gebrochen oder umgekippt sind. Betroffen sind laut einem Polizeisprecher unter anderem Straßen bei Krumbach und Illertissen. Außerdem gab es über Nacht erneut mehrere Rutsch-Unfälle, auch im Ostalbkreis und in der Region Donau-Iller. Beteiligte wurden teils leicht verletzt. Es sei aber im Wesentlichen bei Blechschäden geblieben.

Bereits am Mittwoch hatte es nach den starken Schneefällen in der Region zahlreiche Unfälle gegeben. Im Kreis Neu-Ulm und Kreis Günzburg hat es laut Polizei Schwaben/Südwest insgesamt rund 80 Mal gekracht. Das Polizeipräsidium Ulm zählte bis zum Nachmittag rund 40 Unfälle.

Schwerverletzte nach Unfall in Steinheim

In Steinheim am Albuch (Kreis Heidenheim) prallten laut Polizei am Mittwochmorgen auf schneeglatter Fahrbahn zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Die beiden Fahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Bei den meisten anderen Unfällen in der Region blieb es bei leichten Verletzungen und Blechschäden. In Hochdorf (Kreis Dillingen) kam eine Frau mit ihrem Wagen von der Straße ab und rutschte eine Böschung hinunter. Eine weitere Autofahrerin landete mit ihrem Wagen im Acker.

Draußen ist es richtig ungemütlich! Schnee, Regen, Kälte, glatte Straßen!❄️ Passt deshalb bitte Eure Fahrweise/Geschwindigkeit an die Straßen- und Witterungsverhältnisse an &befreit Euer #Fahrzeug vor Fahrtantritt komplett von #Schnee und Eis❗️ Kommt alle sicher an Euer Ziel❗️ https://t.co/FtsnlvaqFU

Ulm

Mehrere Menschen verletzt Mehr als 50 Unfälle wegen Schneeglätte in der Region

Immer wieder kracht es auf den schneeglatten Straßen in der Region. Bei mehr als 50 Unfällen in Ulm und Biberach wurden am Dienstag mehrere Menschen verletzt.  mehr...

Biberach

Wegen Windböe von Fahrbahn abgekommen 15 Jugendliche bei Unfall mit Schulbus bei Biberach verletzt

Beim Unfall eines Schulbusses bei Biberach sind am Dienstag 15 Jugendliche und der Busfahrer verletzt worden. Laut Polizei war der Bus von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN