STAND

Bei Kontrollen in der Autoposer-Szene hat das Polizeipräsidium Ulm erneut zahlreiche Verstöße festgestellt. Laut Bericht gab es bei 250 Kontrollen knapp 50 Beanstandungen. Viele Autofahrer waren nicht angeschnallt und telefonierten. Vier Fahrzeuge waren derart verändert, dass sie an Ort und Stelle stillgelegt wurden. Die Polizei hat auch für die kommenden Wochen Kontrollen in der Autoposer-Szene angekündigt.

STAND
AUTOR/IN