STAND

Die Leiterin der Batterieforschung am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm ist mit einem der bedeutendsten internationalen Preise in ihrem Bereich ausgezeichnet worden. Die International Battery Association (IBA) verlieh der Wissenschaftlerin Margret Wohlfahrt-Mehrens den Technology-Award 2020. Die Chemikerin habe mit ihrer Arbeit maßgeblich zur Weiterentwicklung der Batterietechnologie in den vergangenen Jahrzehnten beigetragen, heißt es in einer Mitteilung. Seit 30 Jahren entwickele Wohlfahrt-Mehrens am ZSW fortschrittliche Batteriematerialien und Produktionsmethoden. Ihre Beiträge im Bereich Lithium-Ionen-Batterien seien "herausragend" sowie angewandt und "industrienah". Nach Einschätzung von Fachleuten ist die IBA die bedeutendste Vereinigung der Batterieforscher weltweit. Die Träger und Trägerinnen des IBA-Preises gehörten zur ersten Liga der Batterieforscher.

STAND
AUTOR/IN