Gemeinschaftswerk von Universitätsklinik und Universität Ulm

Corona-Impfungen: Ulmer Wissenschaftler entwickeln App zu Nebenwirkungen

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Viele Menschen haben Sorgen wegen der Corona-Impfung, weil sie Nebenwirkungen fürchten. Ulmer Wissenschaftler haben jetzt eine App entwickelt, mit der die Nebenwirkungen erfasst und dokumentiert werden können.

Video herunterladen (4,2 MB | MP4)

Oberarzt Thomas Ettrich wurde als Mitarbeiter des Ulmer Universitätsklinikums schon geimpft - und hat danach seine Nebenwirkungen in der App namens "CoCoV" eingegeben: Kopfschmerzen und Durchfall. Einstichstelle. "Ansonsten hatte ich Schmerzen an der Einstichstelle, die ich aber bei anderen Impfungen auch regelmäßig habe", so Ettrich.

App fügt Einzeldaten der Geimpften zusammen

Die App ist ein Gemeinschaftswerk von Universitätsklinik und Universität in Ulm. Das ursprüngliche Ziel war es, den eigenen Mitarbeitern die Angst vor einer Corona-Impfung zu nehmen, erklärt Professor Thomas Seufferlein. Die App dient dem Geimpften als eine Art Tagebuch. Zusammengefasst und veröffentlicht im Internet wird aus den Einzeldaten dann ein Gesamtbild.

"Wir werden noch lange Zeit impfen, so dass die Information nach wie vor spannend und wichtig ist - vielleicht auch dem einen oder anderen hilft, Schwellen zu überwinden, wenn er die im Augenblick noch hat."

Bislang wird die App fast ausschließlich von Mitarbeitern der Ulmer Uniklinik gefüttert. Knapp 400 haben bis jetzt ihre Impf-Nebenwirkungen dokumentiert. Überraschungen gab es keine.

Rheinland-Pfalz

Die wichtigsten Fragen und Antworten FAQ zur Corona-Impfung und zum Impfstoff

Das Thema Corona-Impfung beschäftigt viele Menschen. Wir geben Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Impfstoff, Funktionsweise und Nebenwirkungen.  mehr...

Langfristig kann die App aber von jedem benutzt werden, der geimpft worden ist: "Wir werden noch lange Zeit impfen, so dass die Information nach wie vor spannend und wichtig ist, vielleicht auch dem einen oder anderen hilft, Schwellen zu überwinden, wenn er die im Augenblick noch hat." In einer Weiterentwicklung kann die App in Zukunft auch die Nebenwirkungen unterschiedlicher Impfstoffe erfassen.

Mehr zum Thema im SWR

Rheinland-Pfalz

Die wichtigsten Fragen und Antworten FAQ zur Corona-Impfung und zum Impfstoff

Das Thema Corona-Impfung beschäftigt viele Menschen. Wir geben Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Impfstoff, Funktionsweise und Nebenwirkungen.  mehr...

Dänemark, Norwegen und Thailand Tod durch Blutgerinnsel: mehrere Länder setzen Astrazeneca-Impfungen aus

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca soll in Deutschland jetzt auch den über 65-Jährigen verimpft werden. Virologen hatten den Impfstoff schon länger als sehr wirksam eingestuft.  mehr...

Ein Kommentar Astrazeneca & Co: Statt Impf-Hysterie lieber mal einen Gang runterschalten

Erst zu wenig Impfstoff - jetzt Impfskepsis und die Diskussion um Nebenwirkungen bei Astrazeneca. Ein Volk in Aufruhr, jeden Tag aufs Neue. Das nervt, meint SWR-Korrespondentin Evi Seibert in ihrem Kommentar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG