Aalen

Zwei Überfälle am Bahnhof

STAND

Am Aalener Bahnhof hat es am frühen Morgen zwei Raubüberfälle gegeben. Die Polizei prüft, ob die Taten zusammenhängen. Gegen 4.20 Uhr war laut Mitteilung zunächst ein 18-Jähriger angegriffen und bestohlen worden. Der Täter erbeutete Bargeld und das Handy des jungen Mannes. Der 18-Jährige erlitt bei dem Angriff Verletzungen. Eine halbe Stunde später wurden zwei weitere Männer am Bahnhof überfallen. Dieses Mal von zwei Tätern. Einem der beiden wurde hierbei Portemonnaie und Handy gestohlen. Bei einer Kontrolle am Bahnhof konnten die Beamten die mutmaßlichen Täter des zweiten Überfalls antreffen und festnehmen. Jetzt wird ermittelt, ob diese auch für den ersten Überfall verantwortlich sind.

STAND
AUTOR/IN