STAND

Ein Autofahrer ist am Mittwoch zwischen Heidenheim und Giengen (Kreis Heidenheim) mit seinem Wagen ins Schleudern geraten. Auf der Gegenfahrbahn prallte das Auto frontal gegen ein Mofa.

56-jähriger Mofafahrer bei Unfall nahe Giengen gestorben (Foto: Markus Brandhuber)
56-jähriger Mofafahrer bei Unfall nahe Giengen gestorben Markus Brandhuber

Der 33-jährige Autofahrer hatte laut Polizei in einer Linkskurve unter der Taubentalbrücke zwischen Heidenheim und Giengen (Kreis Heidenheim) die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Warum, ist noch unklar. Das Auto schleuderte in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Mofa eines 56-Jährigen zusammen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Für den Mofa-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Straße war im Unfallbereich zeitweise komplett gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

Mehr zum Thema

In Gegenverkehr geprallt Tödlicher Unfall bei Buch

Ein Autofahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß am Freitag bei Buch im Kreis Neu-Ulm gestorben. Die Unfallverursacherin in dem anderen Wagen war beim Überholen frontal in das Auto des Mannes geprallt.  mehr...

Auf Gegenfahrbahn geraten Tödlicher Autounfall auf der B28 bei Blaubeuren

Eine Frau ist bei einem Unfall Sonntagabend auf der B28 bei Blaubeuren getötet worden, vier Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN