STAND

Ein LKW-Fahrer ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Lorch im Ostalbkreis schwer verletzt worden. Sein mit Heizöl beladener Laster hatte sich mehrmals überschlagen.

Ein umgekippter Tanklastwagen, davor zahlreiche Rettungskräfte (Foto: onw-images, Marius Bulling)
Der Tank des mit Heizöl befüllten LKW blieb dicht onw-images, Marius Bulling

Laut Polizei fuhr der 52-Jährige von Göppingen kommend Richtung Lorch und kam mit seinem LKW nach links von der Fahrbahn ab. Der LKW durchbrach die Schutzplanken, fuhr einen Abhang hinunter und überschlug sich vermutlich mehrmals. Das Fahrzeug kam schließlich im Bereich der Böschung der B29 an der Anschlussstelle Lorch-Ost auf der Seite zum Liegen.

Keine Umweltschäden durch Heizöl

Der Fahrer wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus geflogen. Der Tank des LKW, der Heizöl geladen hatte, blieb dicht. Wegen der Bergungsarbeiten musste die B29 stundenlang gesperrt werden.

Blaubeuren

56-jähriger Sportwagenfahrer stirbt bei Überholmanöver Tödlicher Verkehrsunfall auf der B28

Bei einem Verkehrsunfall auf der B28 bei Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) ist am Samstagnachmittag ein 56-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Ursache: Ein missglücktes Überholmanöver.  mehr...

Neu-Ulm

Auto kracht gegen Baum Mann bei Unfall auf B28 bei Neu-Ulm lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall auf der B28 bei Neu-Ulm ist ein Mann am Mittwochabend lebensgefährlich verletzt worden. Der 49-Jährige hatte laut Polizei zunächst mehrere Autos überholt und war von der Fahrbahn abgekommen.  mehr...

Ulm

Bahnverkehr Ulm-Aalen zeitweise lahm gelegt Sattelzug prallt in Ulm gegen Eisenbahnbrücke

In der Nacht auf Samstag war der Zugverkehr zwischen Ulm und Aalen zeitweise unterbrochen. Der Grund: Ein Sattelschlepper war gegen eine Eisenbahnbrücke geprallt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN