STAND

Im Kreis Donau-Ries ist Ende vergangener Woche erstmals die südafrikanische Variante des Coronavirus aufgetaucht. Das teilte am Montag das Landratsamt mit. Wie die britische Variante gehört auch die südafrikanische laut RKI zu den besorgniserregenden Mutationsformen. Die vier Menschen im Kreis Donau-Ries, bei denen momentan diese Variante nachgewiesen ist, sind in Quarantäne.

STAND
AUTOR/IN