STAND

An einer Kindertagesstätte im Neu-Ulmer Stadtteil Reutti sind acht Kinder positiv auf die hoch ansteckende südafrikanische Variante des Coronavirus getestet worden. Das Landratsamt bestätigte entsprechende Zeitungsberichte. Drei Gruppen der Kindertagesstätte wurden deshalb bis Mitte April unter Quarantäne gestellt. Für Kinder, die die Einrichtung seit dem 30. März nicht besucht haben, gelte dies nicht, so eine Sprecherin der Behörde.

STAND
AUTOR/IN