STAND

Der Hersteller von Infotainment-Systemen für Autos, Harman, halbiert seine Belegschaft in Ulm. Laut einem Bericht der Südwestpresse entlässt das Unternehmen, das zu Samsung gehört, 42 Mitarbeiter, hauptsächlich Akademiker. 20 Stellen würden an andere Entwicklungsstandorte verlagert. Damit halbiert sich die Belegschaft in Ulm nahezu von 130 Mitarbeitern auf etwa 70. Die Jobs werden nach Indien und Rumänien verlagert.

STAND
AUTOR/IN